Nokia 6.1 Ersatzteile & Displays

Dein nagelneues oder schon alt gewordenes Nokia 6.1 ist dir aus der Hand gerutscht, das Display ist gesprungen, das Backcover ist gesprungen oder die wiederaufladbare Batterie macht langsam aber sicher allein schlapp? Eine Instandsetzung in einer Werkstatt oder beim Hersteller ist dir zu aufwendig? Eigen-Reparaturen sind mit Parts4Repair Ersatzteilen gar kein Problem. Wir von Parts4Repair lagern für dein Nokia 6.1 gezielt das perfekte Austauschteil

Dein nagelneues oder schon alt gewordenes Nokia 6.1 ist dir aus der Hand gerutscht, das Display ist gesprungen, das Backcover ist gesprungen oder die wiederaufladbare Batterie macht langsam aber... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nokia 6.1 Ersatzteile & Displays

Dein nagelneues oder schon alt gewordenes Nokia 6.1 ist dir aus der Hand gerutscht, das Display ist gesprungen, das Backcover ist gesprungen oder die wiederaufladbare Batterie macht langsam aber sicher allein schlapp? Eine Instandsetzung in einer Werkstatt oder beim Hersteller ist dir zu aufwendig? Eigen-Reparaturen sind mit Parts4Repair Ersatzteilen gar kein Problem. Wir von Parts4Repair lagern für dein Nokia 6.1 gezielt das perfekte Austauschteil

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 3
1 von 3

Warum und wann eine Eigenreparatur deines Nokia 6.1 sinnvoll ist

Weitgehend könnte man sagen, dass eine sogar erledigte Instandsetzung deines Nokia 6.1 nahezu immer richtig ist. Unter kommenden Umständen würde ich mein Gerät keineswegs sogar wieder flott machen:

Das Nokia 6.1 ist erst ein paar Wochen oder Monate verfügbar. Da das Gerät noch so aktuell ist, sind die vorhandenen Bauteile im Regelfall so aufwendig, dass sich eine Instandsetzung allein über den Hersteller anbietet. Die Materialkosten stagnieren jedoch nach den 1. Kalendermonaten äußerst schnell und ab diesem Zeitpunkt ist es sehr richtig sein Nokia 6.1 sogar zu reparieren.

Das Nokia 6.1 ist schlimm fehlerhaft, es lässt sich bspw. in keinster Weise anstellen oder hat einen Wasserschaden. Hier musst du sehr ein Kenner besuchen. In höchst seltenen Fällen ist da allein die wiederaufladbare Batterie defekt. Weitgehend liegt hier ein Knacks am Mainboard vor. Das sogar zu wieder flott machen ist nahezu nicht umzusetzen.

Wenn du ein großer Grobmotoriker bist, musst du dein Gerät optimaler Weise genauso nicht sogar reparieren. Dort kommt es genauso wiederholt darauf an, was fehlerhaft ist, genaues aber im unterhalb dargestellten Textausschnittes. Ein Smartphone-Doc benötigt keine Belehrung und im Grunde egal wer könnte ein persönliches Unternehmen, in dem er Handys instandsetzt aufmachen. Weshalb darf danach ein Bildschirm-Austausch oder ein Akkuwechsel so aufwendig sein? Die einfachen Reparaturen lassen sich bequem sogar erledigen. Das gewinnt nicht allein Zeit, sondern außerdem in erster Linie genauso Vermögen.

Nokia 6.1 Display selbst reparieren möglich?

Konkreter, das Display deines Nokia 6.1 ist oft das Simpelste, welches man auswechseln könnte. Allgemein bei Nokia Geräten könnte man sich eine Reparatur des Bildschirms furchtbar einfach bildlich darstellen. Es ist abhängig, ob mein ein Samsung Galaxy Note, J, S oder A hat lässt es sich von der Rückseite oder sofort von der LCD-Seite reparieren.

Bei dem Nokia 6.1 lässt sich das Display ganz simple von der Rückseite nach der LCD-Seite auswechseln. Dort musst du am Anfang, wie an und für sich bei aller Reparatur, den Simschlitten trennen. Du willst ja keineswegs die Platine anhebst und dabei den Leser für die SIM kaputt machen. Dann musst du sämtliche inneren Ersatzteile sorgfältig herausnehmen. Weitgehend sind hier mit einfachen Kreuzschrauben Ersatzteile wie der Lautsprecher, der Mittelrahmen oder die NFC Antenne an Nokia Geräten Rahmen des Displays geschraubt. Wenn danach das Mainboard freiliegt, kannst du sie und die Batterie herausnehmen. In den meisten Fällen ist die wiederaufladbare Batterie ein Bisschen stärker verklebt und Nokia hat keinerlei oder ausgesprochen anfällige „Easy-Pull-Tabs“. Unser Ratschlag, dass du null bei deiner Instandsetzung zerstörst, ist es Nokia 6.1 die wiederaufladbare Batterie sorgfältig zu erwärmen und mit ein bisschen Alkohol (Isopropanol 99%, der verdampft rückstandsfrei) den Kleber zu lockern.

Wenn danach die wiederaufladbare Batterie und das Mainboard herausgedreht ist, ist das Nervenaufreibendste bewältigt. Dann noch ein letztes Mal das Display wärmen und mit einem flachen Tool oder mit einer gewöhnlichen Karte aus Plastik das Bildschirm entfernen. Das unversehrte bei uns erworbene Nokia 6.1 Bildschirm könnte nun wieder montiert werden. Jetzt in verkehrter Ablauf alle Einzelteile zusammenbauen und das sogar kratzerfreie Bildschirm bewundern.

Nokia 6.1 Akku selbst reparieren, schwierig?

Es ist abhängig, ob man ein Samsung Galaxy Note, J, S oder A hat lässt es sich von der Rückseite oder schlichtweg von der LCD-Seite reparieren. Schließlich ist es entweder furchtbar easy oder ein Bisschen umständlicher und bedenklicher die Batterie zu auswechseln. Konkreter, wenn du nun ein altes Nokia 6.1 bedienst, bei dem einmalig das Backcover langsam, aber sicher, trennen könnte ohne etwas vorneweg machen zu müssen, ist das tatsächlich der Haupttreffer. Leider ist es nunmehr alltäglich, dass Smartphones der Nokia ein enorm befestigtes Backcover haben. Hier musst du am besten bei YouTube schauen, auf welche Art dein Gerät zusammengesetzt ist. Wenn du Glück hast und du von der Rückseite dein Gerät öffnest, danach ist es weitestgehend eine einfache Instandsetzung. Du musst, gleichermaßen wie beim Display-Wechsel zuerst das Backcover erhitzen, die inneren Teile entfernen und die wiederaufladbare Batterie liegt direkt vor dir. Bitte nutze in KEINEM Fall ein spitzes Metalltool, um die Batterie aus dem Gehäuse zu lockern. Wenn du das machst könnte es schnell passieren, dass dir die wiederaufladbare Batterie um die Lauscher fliegt, und das wollen wir ja keineswegs :).

Außerdem bei der Akku-Auswahl muss man sorgfältig sein. Nicht jeder Akkus sind von überzeugender Qualität, die Batterien in unserem Shop sind entweder original Herstellerware oder die beste kaufbare Nachbau-Qualität. Wir von Parts4Repair bauen nämlich auf höchste Kundenzufriedenheit, infolge dessen auch du genauso nachhaltig Freude an deinem erneuerten Akku hast.

Wenn du die Batterie getauscht hast einfach alles wiederholt rückwärts zusammenbauen.

Backcover deines Nokia 6.1 defekt? Kein Problem mit den Ersatzteilen von Parts4Repair

Auch bei dem Austausch des Backcovers kommt es wiederholt darauf an, was genau für ein Handy du von Nokia bedienst. Allerdings ist das Backcover, welches mühelos defekt gehen aus Glas und nahezu ausnahmslos normalerweise easy zu tauschen. Die Handys, die keine Glas auf der Rückseite aufweisen, sterben immer mehr und mehr aus, was uns das unabhängige Reparieren offensichtlich erleichtert. Ihr habt im Grunde Glück im Unglück. Ein Backcover Wechsel ist in 5 Minuten bewältigt. Nur das Backcover erhitzen, z.B. mit einem Warmen Gegenstand und danach mit einer Karte aus Plastik sorgfältig heraustrennen. Es bietet sich an immer eine Schutzbrille zu tragen, mit welcher keine Schmutzteile ins Auge gelangen. Das makellose Backcover langsam aber sicher wiederholt anbringen und in kürzester Zeit hast du in 5 Minuten dein Gerät wiederholt gerichtet.

Zuletzt angesehen
NEWSLETTER
keine Deals mehr verpassen!
BESTELLUNG
bis 14:00 Uhr Versand am selben Tag
SUPPORT
Professionelle Unterstützung von Technikern
QUALITÄT
steht für uns an oberster Stelle