Motorolo Moto G6 Plus Ersatzteile & Displays

Dein brandneues um schon altes Motorola Moto G6 Plus ist dir gefallen, das Glas ist in tausend Teile gesplittert, das Backcover ist in tausend Teile gesplittert und wodurch die Batterie macht langsam einzig und allein schwach? Eine DIY-Reparatur in einer Repair Shop um beim Hersteller ist dir zu umständlich? Eigen-Reparaturen sind mit Parts4Repair Ersatzteilen gar kein Problem. Unsere Experten besitzen für dein Motorola Moto G6 Plus gezielt das exakt passende zur Reparatur benötigte Ersatzteil

Dein brandneues um schon altes Motorola Moto G6 Plus ist dir gefallen, das Glas ist in tausend Teile gesplittert, das Backcover ist in tausend Teile gesplittert und wodurch die Batterie macht... mehr erfahren »
Fenster schließen
Motorolo Moto G6 Plus Ersatzteile & Displays

Dein brandneues um schon altes Motorola Moto G6 Plus ist dir gefallen, das Glas ist in tausend Teile gesplittert, das Backcover ist in tausend Teile gesplittert und wodurch die Batterie macht langsam einzig und allein schwach? Eine DIY-Reparatur in einer Repair Shop um beim Hersteller ist dir zu umständlich? Eigen-Reparaturen sind mit Parts4Repair Ersatzteilen gar kein Problem. Unsere Experten besitzen für dein Motorola Moto G6 Plus gezielt das exakt passende zur Reparatur benötigte Ersatzteil

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 2
1 von 2

Warum und wann eine Eigenreparatur deines Motorola Moto G6 Plus sinnvoll ist

Gewohnheitsmäßig könnte man vermerken, dass eine auf eigene Faust erledigte DIY-Reparatur deines Motorola Moto G6 Plus nahezu immer angemessen ist. Unter folgenden Konstellationen würde ich mein Handy keineswegs auf eigene Faust instand setzen:

Das Motorola Moto G6 Plus ist erst ein paar Wochen um Monate erhältlich. Da das Handy noch so neuartig ist, sind die verfügbaren Ersatzteile größtenteils so umständlich, dass sich eine DIY-Reparatur einzig und allein über den Hersteller rentiert. Die Ersatzteilpreise fallen dahingegen nach den 1. Monaten zackig und ab diesem Zeitpunkt ist es äußerst sicher angemessen sein Motorola Moto G6 Plus auf eigene Faust zu wieder flott machen.

Das Motorola Moto G6 Plus ist schwergewichtig angeschlagen, es lässt sich bspw. gar nicht mehr anschalten um hat einen Feuchteschaden. Hier musst du äußerst sicher ein Experte ansprechen. In höchst seltenen Momenten ist dort einzig und allein die Batterie defekt. Gewohnheitsmäßig liegt dort ein Knacks am Mainboard vor. Das auf eigene Faust zu instand setzen ist nahezu nicht zu schaffen.

Wenn du ein ausgesprochener Grobmotoriker bist, musst du dein Handy optimaler Weise ebenfalls nicht auf eigene Faust wieder flott machen. Dort kommt es ebenfalls wieder einmal darauf an, was lädiert ist, genaues aber im darunter dargestellten Textabschnitt. Ein Smartphone-Doc braucht keine Lehre und an und für sich jedermann könnte einen individuellen Betrieb, in dem er Telefons richtet, aufmachen. Wozu sollte im Anschluss ein LCD-Austausch um ein Akkuwechsel so umständlich sein? Die unkomplizierten Erneuerungen lassen sich bequem auf eigene Faust erledigen. Das gewinnt nicht einzig und allein Zeit, sondern zugleich hauptsächlich ebenfalls Euros.

Motorola Moto G6 Plus Display selbst reparieren möglich?

Deutlicher, das Glas deines Motorola Moto G6 Plus ist meistens das Einfachste, was man ersetzen könnte. Allgemein bei Motorola Geräten könnte man sich einen Austausch des Bildschirms auffallend vorstellen. Es ist abhängig, ob mein ein Samsung Galaxy Note, J, S um A hat lässt es sich von hinten um einfach von der Vorderseite aufmachen.

Bei deinem Motorola Moto G6 Plus lässt sich das Glas ganz simple von hinten nach der Vorderseite ersetzen. Dort musst du am Anfang, genauso wie weitestgehend bei egal welcher Reparatur, den Sim-Schlitten heraus nehmen. Du willst ja keineswegs die Platine hochhebst und hierbei den Leser für die Simkarte zerbrechen. Dann musst du alle sich innen befindenden Ersatzteile vorsichtig entfernen. Gewohnheitsmäßig sind hier mit unkomplizierten Kreuzschrauben Ersatzteile wie der Box, der Middleframe um die NFC Antenne an Motorola Geräten Gehäuserahmen geschraubt. Sobald im Anschluss die Platine freiliegt, kannst du sie und die wiederaufladbare Batterie herausnehmen. In den meisten Momenten ist die Batterie etwas strenger verklebt und Motorola hat keinerlei um ziemlich labile „Easy-Pull-Tabs“. Unser Tipp, mit welchen du null bei deiner DIY-Reparatur ruinierst, ist es Motorola Moto G6 Plus die Batterie vorsichtig zu erhitzen und mit ein einer Spur Alkohol (Isopropanol 99%, der verdampft rückstandsfrei) den Kleber Rand zu lockern.

Sobald im Anschluss die Batterie und die Platine herausgenommen ist, ist das Schlimmste vollbracht. Jetzt noch einmalig das Glas aufwärmen und mit einem dünnen Hilfsmittel um mit einer üblichen Karte aus Plastik das Front trennen. Das nagelneue bei uns erlangte Motorola Moto G6 Plus Front könnte anschließend montiert werden. Nun in umgekehrter Abfolge alles kombinieren und das auf eigene Faust neue Front auskosten.

Motorola Moto G6 Plus Akku selbst reparieren, schwierig?

Es ist abhängig, ob man ein Samsung Galaxy Note, J, S um A hat lässt es sich von hinten um ohne Zeitverzug von der Vorderseite aufmachen. Somit ist es entweder auffallend einfach oder etwas schwerer und riskanter die wiederaufladbare Batterie zu ersetzen. Deutlicher, wenn du nun ein überholtes Motorola Moto G6 Plus täglich verwendest, bei dem einmalig das Backcover langsam, heraus nehmen könnte abzüglich überhaupt etwas voraus reparieren zu müssen, ist das natürlich der Hauptgewinn. Unglücklicherweise ist es derweilen normal, dass mobile Geräte der Motorola ein in höchstem Maße befestigtes Backcover haben. Hier musst du am besten bei YouTube angucken, auf welche Art dein Handy zusammengesetzt ist. Sobald du das Glück hast und du von hinten dein Handy öffnest, im Anschluss ist es sozusagen eine unkomplizierte DIY-Reparatur. Du musst, übereinstimmend wie beim Display-Wechsel zuerst das Backcover erhitzen, die sich innen befindenden Elementen trennen und die Batterie ist schon vor dir. Unbedingt, verwende in gar KEINEM Fall ein scharfkantiges Metalltool, um die wiederaufladbare Batterie aus dem Gehäuse zu lockern. Sobald du das machst könnte es schnell passieren, dass dir die Batterie um die Ohren fliegt, und das möchten wir ja niemals :).

Zudem bei der Akkuauswahl empfiehlt es sich, dass man vorsichtig sein. Nicht jeder beliebige Batterien sind von überzeugender Qualität, die wiederaufladbaren Batterien in unserem Shop sind entweder original Ware vom Hersteller oder die herausragendste bestellbare Nachbau-Qualität. Unsere Experten bauen dort auf oberste Kundenzufriedenheit, infolge dessen auch du ebenfalls nachhaltig Freude an deinem getauschten Akku hast.

Sobald du die wiederaufladbare Batterie eingeklebt hast einfach alles wieder einmal in umgekehrter Reihenfolge kombinieren.

Backcover deines Motorola Moto G6 Plus defekt? Kein Problem mit den Ersatzteilen von Parts4Repair

Auch bei der Backcover-Reparatur kommt es wieder einmal darauf an, welches für ein Motorola Moto G6 Plus von welcher Motorola du täglich verwendest. Allerdings ist das Backcover, welches mühelos ramponiert werden aus Glas und nahezu ausnahmslos normalerweise einfach zu ersetzen. Die Smartphones, die keine Rückseite aus Glas bieten, sterben langsam aus, was uns das eigenständige Reparieren merklich vereinfacht. Ihr habt an und für sich Glück im Unglück. Ein Backcover Wechsel ist in zehn Minuten bewältigt. Simpel gesagt nur das Backcover erhitzen, bspw. mit einem Föhn und im Anschluss mit einer Karte aus Plastik vorsichtig rausnehmen. Es bietet sich an immer eine Schutzbrille zu tragen, dass keine Glassplitter ins Auge fliegen. Das ganze Backcover langsam wieder einmal anbringen und schwupp die wupp hast du in zehn Minuten dein Handy wieder einmal instand gesetzt.

Zuletzt angesehen
NEWSLETTER
keine Deals mehr verpassen!
BESTELLUNG
bis 14:00 Uhr Versand am selben Tag
SUPPORT
Professionelle Unterstützung von Technikern
QUALITÄT
steht für uns an oberster Stelle