Samsung Galaxy Note 9 (N960F) Display und Ersatzteile kaufen

Dein neues oder bereits in die Jahre gekommenes Samsung Galaxy Note 9 ist dir heruntergefallen, der Bildschirm ist gesprungen, das Backcover ist gesplittert oder der Akku macht einfach nur schlapp? Eine Reparatur in einer Werkstatt oder beim Hersteller ist dir zu teuer? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben für dein Samsung Galaxy Note 9 genau das passende Ersatzteil

Dein neues oder bereits in die Jahre gekommenes Samsung Galaxy Note 9 ist dir heruntergefallen, der Bildschirm ist gesprungen, das Backcover ist gesplittert oder der Akku macht einfach nur... mehr erfahren »
Fenster schließen
Samsung Galaxy Note 9 (N960F) Display und Ersatzteile kaufen

Dein neues oder bereits in die Jahre gekommenes Samsung Galaxy Note 9 ist dir heruntergefallen, der Bildschirm ist gesprungen, das Backcover ist gesplittert oder der Akku macht einfach nur schlapp? Eine Reparatur in einer Werkstatt oder beim Hersteller ist dir zu teuer? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben für dein Samsung Galaxy Note 9 genau das passende Ersatzteil

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 5
1 von 5

Warum und wann eine Eigenreparatur deines Samsung Galaxy Note 9 sinnvoll ist

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass eine selbst durchgeführte Reparatur deines Samsung Galaxy Note 9 nahezu immer sinnvoll ist. Unter folgenden Umständen würde ich mein Handy nicht selbst reparieren:


Das Samsung Galaxy Note 9 ist erst ein paar Wochen oder Monate auf dem Markt. Da das Handy noch so neu ist, sind die erhältlichen Ersatzteile meist so teuer, dass sich eine Reparatur nur über den Hersteller rentiert. Die Preise fallen jedoch nach den ersten Monaten rapide und ab dann ist es auf jeden Fall sinnvoll sein Samsung Galaxy Note 9 selbst zu reparieren. Das Samsung Galaxy Note 9 ist schwer beschädigt, es lässt sich beispielsweise nicht mehr anschalten oder hat einen Wasserschaden. Hier solltet ihr auf jeden Fall einen Profi aufsuchen. In seltenen Fällen ist nämlich nur der Akku defekt. Meist liegt hier ein Defekt am Mainboard vor. Das selbst zu reparieren ist nahezu unmöglich. Wenn du ein starker Grobmotoriker bist, solltest du dein Handy besser auch nicht selbst reparieren. Hier kommt es auch wieder darauf an, was defekt ist, genaueres aber im unten beschriebenen Text. Ein Handy-Techniker braucht keine Ausbildung und quasi jeder kann einen eigenen Laden, in dem er Smartphones repariert eröffnen. Warum sollte dann ein Displaytausch oder ein Akkuwechsel so teuer sein? Die einfachen Reparaturen lassen sich bequem selbst erledigen. Das spart nicht nur Zeit, sondern vor allem auch Geld.

Samsung Galaxy Note 9 Display selbst reparieren möglich?

Klar, das Display deines Samsung Galaxy Note 9 ist mit das einfachste, was man tauschen kann. Allgemein bei den Samsung Geräten kann man sich eine Displayreparatur sehr sehr einfach durchführen. Je nachdem ob mein ein Samsung Galaxy Note, J, S oder A hat lässt es sich von hinten oder direkt von vorne öffnen.
Bei deinem Samsung Galaxy Note 9 lässt sich das Display ganz einfach das Display von hinten nach vorne wechseln. Hier musst du als erstes, wie eigentlich bei jeder Reparatur, den Simslot entfernen. Du willst ja nicht die Platine rausnehmen und dabei den Leser für die Simkarte beschädigen. Dann musst du alle inneren Elemente vorsichtig entfernen. Meist sind hier mit einfachen Kreuzschrauben Elemente wie der Lautsprecher, der Mittelrahmen oder die NFC Antenne an den Displayrahmen geschraubt. Wenn dann die Platine freiliegt, kannst du sie und den Akku heraustrennen. In den meisten Fällen ist der Akku etwas stärker verklebt und Samsung hat keine oder sehr anfällige „Easy-Pull-Tabs“. Unser Tipp, damit du nichts bei deiner Reparatur beschädigst, ist es den Akku vorsichtig zu erhitzen und mit ein wenig Alkohol (Isopropanol 99%, der verdampft rückstandslos) den Kleber zu lösen.
Wenn dann der Akku und die Platine entfernt ist, ist das Schwierigste geschafft. Jetzt noch einmal das Display erwärmen und mit einem dünnen Werkzeug oder mit einer handelsüblichen Spielkarte das LCD herausnehmen. Das neue bei uns bestellte Samsung Galaxy Note 9 Display kann jetzt wiedereingesetzt werden. Nun in umgekehrter Reihenfolge alles zusammenbauen und das selbst reparierte Display genießen.

Samsung Galaxy Note 9 Akku selbst reparieren, schwierig?

Je nachdem ob mein ein Samsung Galaxy Note, J, S oder A hat lässt es sich von hinten oder direkt von vorne öffnen. Also ist es entweder sehr sehr einfach oder etwas aufwendiger und riskanter den Akku zu tauschen.


Klar wenn du jetzt ein älteres Samsung Galaxy Note 9 hast, bei dem mal das Backcover einfach abmachen kann ohne etwas vorab tun zu müssen, ist das natürlich der Jackpot. Leider ist es mittlerweile Standard, dass Smartphones der Samsung ein fest verklebtes Backcover haben. Hier musst du am besten bei YouTube schauen, wie dein Handy aufgebaut ist. Wenn du das Glück hast und du von hinten dein Handy öffnest, dann ist es eigentlich eine einfache Reparatur. Du musst, ähnlich wie beim Display-Wechsel erst das Backcover erhitzen, die inneren Teile herausnehmen und der Akku liegt schon vor dir. Bitte verwende in KEINEM Fall ein spitzes Metalltool um den Akku aus dem Gehäuse zu lösen. Wenn du das machst kann es schnell passieren, dass dir der Akku um die Ohren fliegt, und das wollen wir ja nicht :) .


Auch bei der Akkuauswahl sollte man vorsichtig sein. Nicht jeder Akku ist von guter Qualität, all unsere Akkus sind entweder original Herstellerware oder die beste erhältliche Nachbau-Qualität. Wir setzen hier auf höchste Kundenzufriedenheit, damit du auch lange Spaß an deinem neuen Akku hast.
Wenn du den Akku eingeklebt hast einfach alles wieder rückwärts zusammenbauen.

Backcover deines Samsung Galaxy Note 9 defekt? Kein Problem mit den Ersatzteilen von Parts4Repair

Auch hier kommt es wieder darauf an, was für ein Samsung Galaxy Note 9 von welcher Samsung du hast. Allerdings sind die Backcover, die leicht kaputt gehen aus Glas und nahezu ausnahmslos immer einfach zu tauschen. Die Smartphones, die eine Backcover Schale haben, sterben immer mehr und mehr aus, was uns das eigenständige Reparieren deutlich erleichtert. Ihr habt quasi Glück im Unglück. Ein Backcover Wechsel ist in wenigen Minuten erledigt. Einfach das Backcover erhitzen, z.B. mit einem Föhn und dann mit einer Spielkarte vorsichtig entfernen. Es empfiehlt sich immer eine Schutzbrille zu tragen, damit keine Splitter ins Auge springen. Das neue Backcover einfach wieder aufkleben und schwupp die wupp hast du in wenigen Minuten dein Handy wieder repariert.

Zuletzt angesehen
NEWSLETTER
keine Deals mehr verpassen!
BESTELLUNG
bis 14:00 Uhr Versand am selben Tag
SUPPORT
Professionelle Unterstützung von Technikern
QUALITÄT
steht für uns an oberster Stelle